CCENT (Cisco Certified Entry Networking Technician)

Neben dem regulären Unterricht im Fach "Vernetzte Systeme" lernen die Students im E-Learning-Curriculum an der Cisco-Networking-Academy (Zentrale USA) über das Internet und in speziellen Laboreinheiten an der Martin-Segitz-Schule.
Damit ist es möglich, zusätzliche interessante Inhalte und Qualifikationen über diesen Lehrgang zu erwerben.
 

Im Laufe des Schuljahres 2013/14 wurden inhaltliche und organisatorische Änderungen zur CCNA-Ausbildung vorgenommen. Die Networking Academy der Martin-Segitz-Schule bietet ab dem Schuljahr 2014/15 aus der Variante "CCNA-Routing&Switching" die Semester 1 und 2 zum CCENT (PDF 426,0 kB) über zwei Schuljahre an (s.u.).
 
Während des Berufsschulblocks werden im Cisco-Kurs (zusätzliche Stunden) Kapiteltests abgenommen, spezielle Themen besprochen und CNAP-Laborübungen durchgeführt.
 

Programmablauf:
• 11. Jahrgangsstufe: Semester 1 (3 Stunden pro Woche)
• 12. Jahrgangsstufe: Semester 2 (3 Stunden pro Woche)

Teilnehmerzahl pro Kurs: 12 - 15.
Der Kurs führt zur CCENT-Zertifizierungsprüfung (PDF 248,0 kB) an einem externen Testcenter. Dafür werden zusätzlich Gebühren am Testcenter fällig!
 

Kosten:
Der Unkostenbeitrag bei 12 - 15 Teilnehmern:
für die Semester 1 und 2 je 240,- EURO.

 

Ablauf der Anmeldung und Einzahlung der Teilnahmegebühr
Zu Beginn des Schuljahres werden Informationsveranstaltungen angeboten. Dort werden Anmeldungen aufgenommen. Beachten Sie bitte auch die Aushänge und Eintragungslisten in der Schule!
Genaue Informationen geben die Cisco-Instruktoren.
 

Aus verwaltungstechnischen Gründen können nur Einzahlungen von den Teilnehmern akzeptiert werden, nicht von Ausbildungsfirmen! Die Quittung wird auf den Teilnehmer ausgestellt.
 

Der Teilnahmebeitrag muss für ein Jahr im voraus entrichtet werden. Der Zahlungstermin wird vom Kursleiter bekannt gegeben. Die Quittungen werden im Folgeblock ausgehändigt.